hannebohm.kollegen.

anwaltskompetenz in

immobilie.wirtschaft.steuern.

recht der ehemaligen ddr .

Das Recht der Neuen Bundesländer wirkt durch Übergangsregelungen in das neue Miet- und Pachtrecht des BGB z.B. in Form des  Fortbestehens von Mitbenutzungsrechten an fremden Grundstücken fort.

Es gibt Leitungs-; Wege- und Fahrrechte, die es zu sichern und zu berücksichtigen gilt.

Aufgrund meiner Hochschulausbildung im Zivil-, Verwaltungs- und Familienrecht der ehemaligen DDR kenn ich die "alten" Rechte und Pflichten der Eigentümer und Nutzer von Grundstücken genau und die rechtlichen Rahmenbedingungen ihrer heutigen Geltung und Durchsetzbarkeit.

Ich habe mich auf das Schuldrechtsanpassungsgesetz, das Grundbuchbereinigungsgesetz, das Sachenrechtsbereinigungsgesetz sowie das Vermögensgesetz und das Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz spezialisiert und helfe Ihnen so bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche als sowohl Eigentümer, Nutzer oder auch Restituar.